Netzwerktechnik

Netzwerktechnik verbindet mehrere Computer, Terminals oder Peripheriegeräte – bis zu Ihrem Smartphone. So können die Geräte Daten austauschen und miteinander kommunizieren. Peripheriegeräte wie zum Beispiel ein Laserdrucker oder auch Datenbestände wie etwa eine Firmendatenbank können gemeinsam genutzt werden. Aber auch bei Ihrem Homeserver ermöglicht ein Netzwerk die Nutzung Ihrer Fotos, Video- und Musikdaten auf einem Gerät.

Der erste Schritt eines soliden Netzwerks ist die Verkabelung, auf deren Grundlage die Geräte zusammengeschaltet werden können. Zum Zusammenschalten werden aktive Komponenten wie Switches und Router benötigt. Auch diese können wir einbauen und konfigurieren.

Verkabelung als Grundlage

Verkabelung ist die unterste, physikalische Schicht jedes Netzwerks (Schicht 0 im OSI-Schichtenmodell). Ohne Kabel geht nichts. WLAN, als kabellose Verbindung, kann aus Sicherheitsgründen nicht überall eingesetzt werden.

Wir verlegen Kabel bis Kategorie 7 und verwenden Anschlusskomponenten wie Patchpanel und Datendosen bis Kategorie 6a. Nach dem Anschluss werden diese von uns nach Kategorie 6a zertifiziert.